Das Wetter wird voraussichtlich gut: Für die nächste Veranstaltung gibt es Schönwetter-Plätze.   » Infos
Ausstellung, Neue Musik
100 Jahre Hermannshof

Licht und Klang zum Jubiläum

100 Jahre Hermannshof

Am Wochenende kommt das große Jubelfest mit Bilderkunst und Nachtklängen im Park. Man schreibt den 17. Juli 1920. Es ist der Tag der Hermannshof-Weihe, an dem sich der Möbelfabrikant Hermann Rexhausen aus Hannover seinen Lebens-Traum erfüllt - einen friedvollen Sommersitz, fernab der Großstadt auf dem Lande in Völksen am Deister.

Dieser Anlass wird gebührlich gefeiert. Die Künstlerin Gabriela Oberkofler setzt neue Glasdruck-Bilder in das Treppenhaus der großen Diele des Gästehauses mit Motiven von Malven. Zu später Stunde ist der Park illuminiert für eine "Wandellust" mit musikalischen Miniaturen und  poetischen Momenten.

Aufgrund der Corona bedingten Auflagen ist das Platzkontingent stark beschränkt, eine Teilnahme nur über die Online-Reservierung möglich.

Der Eintritt ist frei, Spende erbeten.

 

 

 

Eintritt: Eintritt frei, Spende erbeten

Keine Reservierung mehr möglich aufgrund Corona bedingter Platzbeschränkung.
Hermannshof-Weihe, 17. Juli 1920
Hermannshof-Weihe, 17. Juli 1920
Hermannshof heute, Foto: Helge krückeberg
Hermannshof heute, Foto: Helge krückeberg
Gabriela Oberkofler
Gabriela Oberkofler
Elli mit BLick zum Gästehaus
Elli mit BLick zum Gästehaus
Blick in den Garten damals
Blick in den Garten damals
Blick in den Garten heute
Blick in den Garten heute

Förderer:

Stiftung Kulturregion Hannover Region Hannover Stiftung Niedersachsen Land Niedersachsen