Ausstellung
„WEITERSAGEN!“

Klangkunst in Völksen mit Anna Schimkat, Klangkünstlerin, Leipzig im Rahmen der INTRAREGIONALE, dem Klangkunstfestival in der Region

„WEITERSAGEN!“

Eröffnung im Dorf im Dorf zwischen Johanneskirche und Pizza-Schmiede.

„Psst, Hör mal…, hast du schon gehört?“ - Was passiert abseits der Hauptstraße, wie klingt die Umgebung dort, welche Informationen werden auf der Rückseite der Gärten ausgetauscht, welche Geschichten machen hier die Runde?

Die quer durch den Ort verlaufenden historischen, schmalen Fußwege in Völksen von insgesamt 2 km Länge werden auch „Gatzen“ genannt. Begrenzt von hohen Ziegelsteinmauern, Zäunen und Natursteinmauern bilden sie geschützte Nebenwege jenseits der Hauptstraßen.

  Anna Schimkat verwandelt sie mit Hilfe der Installation WEITERSAGEN in einen Klangweg, der dazu einlädt, sich über die Struktur des Ortes bewusst zu werden.  Dabei spielt das Hören und das Weitersagen von Informationen eine Rolle wie deren bewusste und unbewusste Modifikation während dieses Prozesses.
     Die Installation vereint digitale und partizipativ-analoge Elemente. Sprachrohre und Flüstertüten laden zum Ausprobieren und Kommunizieren ein, die Klangstruktur der Mauern wird mit Alltagsobjekten wie Löffeln erforscht. Dabei wird die bewusste Wahrnehmung der vorhandenen klanglichen Basis gefördert und gleichzeitig die Bedeutung der „Gatzen“ für die Informationsverteilung in Völksen thematisiert.
     Wie und wo kommuniziert wird, was am Anfang gesagt und am Ende verstanden wurde, was an Mauern geklagt und am Zaun beredet wird, prägen Geschichte und Geschichten des Ortes.

Eintritt: frei

Anna Schimkat, Klangkünstlerin, geboren 1974 in Darmstadt, lebt und arbeitet seit 2006 in Leipzig

2009-2011  Meisterschülerin bei Prof. Monika Brandmeier, Hochschule für bildende Künste, Dresden
2008  Gründung des Netzwerks unabhängiger Kunsträume Leipzig Lindenau
2007  Gründung der A und V Projekt- und Hörgalerie, Leipzig
2004-2006  Arbeitsaufenthalt Wien / AUT
2002  Erasmus Stipendium, KIAD Institute, Canterbury / UK
1998-2004  Studium der Freien Kunst an der Bauhaus Universität Weimar bei Fritz Rahmann, Norbert Hinterberger,
                 Silke Feldhoff, Roger Behrens
1997  Arbeitsaufenthalt in Whangarei / NZ
1994-1997  Ausbildung Holzbildhauerin, Fachhochschule für das Holz und Elfenbein verarbeitende Handwerk, Michelstadt / Odenwa

Förderer:

Sparkasse Hannover Region Hannover Stiftung Kulturregion Hannover NORD/LB Stiftung Niedersachsen