Literatur

Lisa Kreißler liest aus ihrem aktuellen Roman

Schreie & Flüstern

Zu ihrem Roman „Schreie & Flüstern, Mairisch Verlag, 2021

Die Schriftstellerin Vera und der Maler Claus leben mit ihrem Sohn Siggi in Leipzig. Doch in der Stadt sind ihre Ideen ins Stocken geraten. Überraschend bekommt Claus von seinen Eltern eine große Summe Geld geschenkt. Kurzerhand entscheiden sich die beiden, einen alten Hof in der westdeutschen Provinz zu kaufen und ihn von Grund auf zu renovieren. Während Claus sich in der neuen Umgebung befreit fühlt, fehlen Vera ihre Freunde, die Zerstreuung des städtischen Lebens, die unverbindliche Leichtigkeit. Das Dorf, die Landschaft, Claus – alles scheint sich ihr entgegenzustellen.

 

Lisa Kreißler, Jahrgang 1983, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Für ihre ersten Romane erhielt sie den Nicolas-Born-Debütpreis. Neben dem Schreiben moderiert sie bei NDR Kultur den Literaturpodcast »Land in Sicht Lisa Kreißler lebt auf einem Hof in Pohle bei Springe.

Förderer:

Stiftung Niedersachsen