Literatur und Musik
Transitus

Wiederaufnahme

Transitus

Aufführungsorte: Sa, 25. Februar, Krypta der Basilika St.- Clemens, Hannover / So, 26. Februar, Kunstmuseum Schloss Derneburg

Transitus findet eine Fortsetzung. Das Experiment zwischen intuitiver Musik und improvisierten Texten im offenen Prozess ist geglückt. Die positive Resonanz aus den inspirierenden und überraschenden Aufführungen vom November 2022 machts möglich.

Die Musiker Jan Hellwig, John Hughes, Alex Hübner, und Christian von Richthofen entwickeln gemeinsam mit der Sprecherin und Performerin Ruth Geiersberger eine Art Lebens-Suite mit Ergebnis offenem Prozess im Crossover der Künste.

Der Titel ist künstlerisches Programm:  er bezieht sich in gleicher Weise auf Textinhalte und klingende Atmosphären. Moog-Synthesizer, Fender-Rhodes Piano,  Schlagwerk, E-Gitarre und Kontrabass stehen im Dialog mit literarischen Texten von Autorinnen aus Gegenwart und Vergangenheit. Kein Konzert gleicht dem anderen, denn die Aufführungen werden individuell für die unterschiedlichen Orte inszeniert.

HIER gibt es einen sechs-minütigen Auschnitt aus dem Konzert vom 20.11.22 aus dem Dommuseum Hildsheim.

Die Aufführungsorte sind besonders: Die Krypta der Clemens-Basilika in Hannover wurde 2018 von dem hannoveranischen Architekturbüro Hübotter, Stürken und Dimitrova großartig restauriert. Das Schloss Derneburg – es gehörte ehemals dem Künstler Georg Baselitz – ist heute im Besitz der Hall Foundation und beherbergt ein Kunstmuseum.

Die Architektur dieser Orte ist prädestiniert für die beiden Aufführungen: in ihr verdichten sich die improvisierten Sprach-, Wort und Klangmomente. Die Aura prägt den Fokus zwischen Wort und Musik, verinnerlicht Textinhalte auf besondere Weise.

Das besondere Angebot: Für Besucherinnen und Besucher der Aufführung auf Schloss Derneburg bietet die Hall Foundation im Vorfeld eine Sonder-Führung an durch das Kunstmuseum. Der Gang durch die Ausstellung im Schloss mit über einhundert Gemälden, Skulpturen, Videos, Fotografien und Arbeiten auf Papier von mehr als dreißig Künstlern ist ein großartiges Erlebnis.

Die Reservierung des Kombi-Ticket ist obligatorisch HIER und wird an der Kasse des Kunstmuseums gezahlt. Der Konzertbesuch ist reservierungsfrei, Karten gibt es für 4,- an der Kasse des Kunstmuseums.

Zum Ensemble:

Ruth Geiersberger ist Performerin, Schauspielerin und Sprecherin (BR/WDR). Sie absolvierte in München, Paris und Berlin ihre Ausbildung. Seit 1990 realisiert sie eigene Projekte. Sie lebt in München. Jan Hellwig ist Pianist, Dirigent, Komponist, Arrangeur, aber auch Filmer, Texter und Impulsgeber für Veranstaltungskonzepte und Kulturreihen. Er ist als Dozent an der Stiftung Universität Hildesheim. Jan Hellwig lebt in Steinwedel bei Lehrte. John Hughes ist Kontrabassist. Seine Kompositionen für Solo Kontrabass verbinden kompositorische Elemente, die technische Herausforderungen an die Interpreten stellen und unbestimmte oder frei improvisierte Passagen einbinden. Er lebt mit seiner Familie in Hamburg. Alex Hübner ist Gitarrist. Er studierte Kulturwissenschaften und Ästhetische Praxis an der Stiftung Universität Hildesheim. Er kreiert ungewohnte, raumfüllende, eigenartige Sound-Konzepte mit Raum für Improvisationen. Alex Hübner lebt in Darmstadt. Christian von Richthofen ist Schlagzeuger, Performer, Schauspieler und Bühnenkomponist. Er studierte Schlagzeug an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg, war viele Jahre festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Hamburg. Er lebt in Hamburg.

Foto: Venedig-ebb.blogspot.com, Brigitte Eckert
Foto: Venedig-ebb.blogspot.com, Brigitte Eckert
John Hughes, Foto: Christina Marx
John Hughes, Foto: Christina Marx
Ruth Geiersberger, Foto: Severin Vogl
Ruth Geiersberger, Foto: Severin Vogl
Jan Hellwig
Jan Hellwig

 

 

Rahmenprogramm
25.2. -25.2.
20 Uhr

Aufführung I

Krypta der Basilika St. Clemens, Goethestraße 33, 30169 Hannover

Kartenreservierung

Literatur und Musik
26.2. -26.2.
15 Uhr, Sonderführung / 17 Uhr Konzert

Aufführung II

Kunstmuseum Schloss Derneburg, Schlossstraße 1, 31188 Holle

Kartenreservierung für Sonderführung und Konzert

Literatur und Musik

Förderer:

Niedersächsische Sparkassenstiftung Sparkasse Hannover VGH Stiftung Sparkasse Hildesheim Goslar Peine