Literatur
Lesung mit Volker Hagedorn

"Bachs Welt" - Die Familiengeschichte eines Genies

Lesung mit Volker Hagedorn

Johann Sebastian Bach kennt jeder. Aber dass er der Spross einer 150 Jahre alten Dynastie von Musikern war, ist kaum im Bewusstsein. Dieses Buch erzählt die Geschichte eines erstaunlichen Clans in einem Europa des Umbruchs, das geprägt war von Kriegen und Seuchen.

Im 17. Jahrhundert wurde Musik ein Mittel gegen Elend und Tod, und die Bachs vor Bach beherrschten diese Kunst mit zunehmendem Genie. Volker Hagedorn verfolgt ihren Weg über Hochzeiten und Todesfälle, Notenblätter und Orgelbänke, bis schließlich der große Ausnahmekomponist in Erscheinung tritt.
Zugleich schlägt das Buch den Bogen in die Gegenwart. Wie sieht es heute dort aus, wo die Bachs lebten und Johann Sebastian zum Wunderkind wurde? Hagedorn beschreibt die Arbeit der Forscher, für die unscheinbare Aktennotizen zu Leuchtspuren durchs Barock werden. Und er schildert einen der faszinierendsten Forschungskrimis der Musikgeschichte, der im zerbombten Berlin beginnt und an dessen Ende in der Ukraine das legendäre «Altbachische Archiv» auftaucht – eine Notensammlung der Bachs vor Bach, das Fundament von Johann Sebastians Genie.
Hagedorns Buch entwirft ein farbenfrohes und facettenreiches Zeit- und Sittengemälde, das die Wurzeln des Musikers Bach erstaunlich lebendig werden lässt. Christian Windhorst spielt Cembalowerke aus Bachs Zeit.

Volker Hagedorn, geboren 1961, studierte in Hannover an der Hochschule für Musik und Theater Bratsche. Danach arbeitete er als Redakteur bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und der Leipziger Volkszeitung. Seit 1996 ist er freier Journalist, Buchautor und Musiker.

Christian Windhorst, Jahrgang 1978, ist Kreiskantor des Kirchenkreises Ronnenberg an der Margarethenkirche in Gehrden.

 

Eintritt: 10 €, Online-Reservierung 7 €

Karten reservieren
Volker Hagedorn
Volker Hagedorn
Christian Windhorst
Christian Windhorst

"Eines der vergnüglichsten, spannendsten, sogar poetischsten Bücher, in denen Musik und ihre Protagonisten im Mittelpunkt stehen."
Die Zeit

"Eine Mischung aus Spurensuche, Familienbiographie und historischem Roman."
Süddeutsche Zeitung

"Neben diesem wilden, wild verzweigten Bach-Clan wirken die Wagners wie Papiertiger."
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

 

Förderer:

Land Niedersachsen Stiftung Niedersachsen