Das Wetter wird voraussichtlich gut: Für die nächste Veranstaltung gibt es Schönwetter-Plätze.   » Infos
Kino
„Fahrenheit 451“

Kino im Feuerwehrhaus Alferde

„Fahrenheit 451“

Im Anschluss leuchten Vorplatz und Kirche Feuerrrot in die Dunkelheit.

Fahrenheit 451 ist ein britischer dystopischer Science-Fiction-Film des Regisseurs François Truffaut aus dem Jahr 1966. Er entstand nach dem gleichnamigen Roman von Ray Bradbury.

Der Titel bezieht sich auf eine Temperatur von etwa 233°C, bei der sich Papier – beruhend auf einem von Bradbury selbst ermittelten und gemeinhin als zu niedrig angesehenen Wert – ohne weitere äußere Einwirkung entzündet.
   In einer Welt der Zukunft ist das Lesen von Büchern verboten und unter Strafe gestellt. Feuerwehrmann Guy, der Bücher verbrennt, lernt im Monorail-Zug die junge Clarissa kennen, die seiner Frau Linda gleicht und Bücher liebt. Bald ist er selbst der Faszination des Lesens erlegen. Doch mit der Einsicht kommt auch die Gefahr - denn er wird verraten und verfolgt. Er muss in die weiten Wälder fliehen, um sich selbst zu retten. Doch auch da leben Menschen, die dem Regime entkommen wollen.
 Im Anschluss leuchten Vorplatz und Kirche Feuerrrot in die Dunkelheit.
Die Platzzahl ist begrenzt auf 40 Personen, eine Voranmeldung unumgänglich.