Literatur
Hermannshofer Literaturen

Hermannshofer Literaturen

Die neue Reihe HERMANNSHOFER LITERATUREN beinhalten sieben Lesungen zwischen November 2019 - Mai 2020 mit dem Ziel, vielfältig und innovativ Literatur auf dem Lande zu präsentieren. Konzipiert sind dafür zwei Rubriken: In der Rubrik „Literatur auf dem Land“ werden AutorInnen der Gegenwartsliteratur vorgestellt. In der Rubrik „Lebensbilder“ bekommt das Genre der Biografie als literarische Gattung besondere Aufmerksamkeit.

Die Literaturnachmittage sind keine Lesungen im herkömmlichen Sinn; jede Einzellesung hat ihre eigene kleine Dramaturgie, sei es in Form musikalischer oder szenischer Begleitung. Denkbar sind auch Einspielungen von Hörbildern oder Filmsequenzen. Die Literaturnachmittage werden gemeinsam mit den AutorInnen konzipiert.

Ein Werkstattgespräch mit AutorIn und Publikum im Anschluss daran verschafft einen Blick hinter die Kulissen dieser Form literarischen Schaffens und vermittelt dem Publikum sehr persönlich dieses eigenständige Genre. Diese Gespräche werden moderiert.

Der Verleger Dietrich zu Klampen kuratiert die Reihe.

Rahmenprogramm
3.11.
17 Uhr

Lesung mit der Autorin Nora Bossong

"Schutzzone" - Roman

Moderation: Wilfried Köpke

Literatur
1.12.
17 Uhr

Lesung mit dem Philosophen Christoph Türcke

Jesu Traum - Eine Psychoanalyse des neuen Testaments

Moderation: Dietrich zu Klampen

Literatur
5.1.
17 Uhr

Lesung mit Lisa Kreißler

Die Stimme des Zweifels

Moderation: Dietrich zu Klampen

Literatur
2.2.
17 Uhr

Lesung mit Marion Poschmann

Die Kieferninseln

Moderation: Raliza Nikolov

Literatur
1.3.
17 Uhr

Revue mit dem Buchautor Heinrich Thies und Johnny Groffmann

„Fesche Lola, brave Liesel“ - Marlene Dietrich und ihre Schwester

Einführung: Dietrich zu Klampen

Literatur
19.4.
17 Uhr

Lesung mit Volker Hagedorn

"Bachs Welt" - Die Familiengeschichte eines Genies

Literatur